Bachelor-Challenge | Tag 4 – Nacht der Rosen

01

Larissa ist schon ganz schlecht, wenn sie an heute Abend denkt… Heute ist die erste Nacht der Rosen. Wir haben uns ja die letzten Tage gut verstanden, denkt sie, aber man weiss ja nie. Wer weiss, was passiert, wenn er sich mit allen so gut versteht und ich möchte ihn doch unbedingt für mich gewinnen. Ich habe ständig Schmetterlinge im Bauch, wenn ich ihn sehe…

Stefanie geht es ähnlich. Auch sie denkt voller Sorge an heute Abend. Sie hätte vielleicht öfters die Initiative ergreifen sollen. Ob sie heute noch die Gelegenheit dazu hat, ist fraglich, überlegt sie
02

Romina schaut beim Frühstück auch sehr missmutig drein. “Was ist dir denn für eine Laus über die Leber gelaufen?”, fragt Carola
03

“Ich habe gestern Nacht Samira nach Hause kommen hören. Also eigentlich war es schon fast morgen. Ich folgte ihr ins Bad und fragte sie nach ihrem Date mit Sebastian und wisst ihr, was sie mir erzählte? Sie hätten sich zusammen ein Hotelzimmer genommen!!! Ist das nicht unglaublich? Diese hinterhältige…
04

Aber Carola unterbricht sie und meint:” Jetzt wart doch mal ab, du warst schliesslich nicht dabei. Vielleicht will sie sich nur wichtig machen. Sowas traue ich Sebastian eigentlich nicht zu.”
05

“Ja, vielleicht hast du recht. Ich geh mich mal umziehen. Ich muss mich etwas auspowern am Boxsack”
06

Tanya passt das eben gehörte überhaupt nicht. Sie fängt gerade an über Samira herzuziehen, als sie sieht, dass Samira um die Ecke biegt
07

Betreten blickt sie zu Boden und Romina verlässt fluchtartig den Raum
08

Betretenes Schweigen senkt sich über den Raum, als Samira diesen betritt
09

Samira fühlt sich sichtlich unwohl, da sie genau merkt, dass die Stimmung wegen ihr so unterkühlt ist
10

Sie fragt Tanya, was denn los sei, aber diese meint schnippisch: “Nichts, alles gut”.
11

Unterdessen ist auch Romina wiedergekommen und die andern Mädchen verlassen schnell den Raum. “Ich wollte dir nur sagen, dass ich den andern von eurem Hotelzimmer erzählt habe.” “Achso, deshalb haben sie mich vorhin so komisch behandelt. Weisst du, das mit dem Hotelzimmer war nicht so, wie du denkst…”
12

Und während die anderen Mädels im Whirlpool ihrer Fantasie über den gestrigen Abend freien Lauf lassen, erzählt Samira die Wahrheit, nämlich, dass sie nach Hause ging, bevor etwas passieren konnte. Nur den Kuss, den behält sie für sich
13

Larissa trifft indes Sebastian im Wohnzimmer und tut ihrer Sorge Kund über den heutigen Abend. “Muss ich Angst haben wegen heute? Oder kannst du mich jetzt und hier beruhigen?” “Larissa, du weisst doch, dass ich nichts sagen darf, aber der Abend mit dir am Pool war wunderschön, den werde ich nie vergessen…”
14

Die Nacht der Rosen ist angebrochen, alle haben sich in Schale geworfen und treffen sich draussen auf der Terrasse. Sebastian begrüsst Stefanie liebevoll. Darf sie Hoffnung schöpfen?
15

Samira hat diese Umarmung auch gesehen. Was findet der nur an dieser Stefanie?
16

Unterdessen senkt sich Carolas Stimmung auf den Nullpunkt. Ausgerechnet Carola, die sonst immer so gut gelaunt ist, macht sich heute furchtbare Sorgen. “Ich habe so ein ungutes Gefühl, Stefanie. Ich glaube ich fliege heute raus. Wenn ich nur nochmal mit ihm sprechen könnte…”
“Weisst du was? Dann gehst du jetzt zu ihm und sprichst mit ihm! Schnapp ihn dir und sag ihm, was du für ihn fühlst, dann wird er dir bestimmt eine Rose geben”
17

Sebastian ist aber gerade mit Larissa beschäftigt. Samira wird auch immer unsicherer…
18

Trotzdem nimmt Carola allen Mut zusammen und geht zu Sebastian um mit ihm zu sprechen
19

Aber die beiden nehmen sie gar nicht wahr. Sie steht da, wie bestellt und nicht abgeholt – wie unangenehm
20

Sebastian hat tatsächlich heute Abend nur Augen für Larissa. Enttäuscht wendet sich Carola ab
22

Samira hat die ganze Szene aus der Nähe beobachtet und ihr Hochgefühl von letzter Nacht schwindet von Sekunde zu Sekunde. Vielleicht hätte ich bei ihm bleiben müssen, hoffentlich hält er mich nicht für verklemmt. Romina wäre sicher geblieben. Ich bin so doof…
23

Kurz darauf bittet Sebastian alle Ladies ins Haus. “Liebe Ladies, die Entscheidung fiel mir furchtbar schwer, aber ich habe leider heute nur 6 Rosen. Es tut mir im Herzen weh, schon jetzt eine von euch gehen zu lassen, aber so ist leider das Spiel24

“Stefanie, kommst du bitte nach vorne?”
25

“Liebe Stefanie, dich möchte ich unbedingt noch näher kennenlernen. Leider hatten wir noch nicht so die Gelegenheit dazu. Möchtest du diese erste Rose?” Natürlich will sie und fällt ihm erleichtert in die Arme
26

Als nächstes ruft Sebastian Larissa zu sich und erschrickt total: Erwartet sie, dass er sie küsst? Hier vor allen?
27

Larissa schreckt beleidigt zurück, dachte sie doch dass zwischen ihnen… Naja, etwas ganz besonderes? Oder etwa nicht?
28

Lange lässt Sebastian sie aber um Glück nicht im Ungewissen und überreicht ihr die heissersehnte Rose
29

Als Dritte wird Tanyas aufgerufen.
30

Auch sie fällt ihm mit einer Rose glücklich in die Arme
31

Die andern Mädchen schauen sich verwundert an. Nur noch drei Rosen stehen da. Wer bekommt noch eine?
32

“Carola, komm bitte zu mir”
33

“Oh Mann!! Ich mach mir fast in die Hose! ich war noch nie in meinem Leben so aufgeregt!”
34

Aber Sebastian nimmt beruhigend ihre Hände und versichert ihr, es gäbe keinen Grund so nervös zu sein: “Du bist etwas ganz besonderes”
35

“Möchtest du diese Rose?”
36

“Oh wirklich? Ohhhh! Ich glaub’s nicht, danke. Juhuiii!”
37

“Romina?” – Verführerisch tänzelt sie zu ihm
38

“Du hast mich aber lange warten lassen mein Lieber, wie bei unserem ersten Abend. Aber hier bin ich”
39

Liebe Romina, du bist eine wunderschöne Frau und ich würde gerne noch andere Seiten von dir kennenlernen, möchtest du diese Rose?”
40

“Aber natürlich!”, und verheissungsvoll drückt sie ihn an sich
41

“Meine Lieben, ich habe leider nur noch eine Rose.” Sebastian ruft Samiras Namen als erstes auf und unsicher geht sie zu ihm
42

Er schluckt und die folgenden Worte kommen ihm sichtlich schwer über die Lippen: “Ich habe nur noch eine Rose zu vergeben, Samira, möchtest du sie annehmen?”
43

“Ja, ja, ja! Natürlich will ich!”
44

“Da hast du mich aber schön zappeln lassen, du Gemeiner! Lass dich drücken!”
45

Sophie kann eins und eins zusammenzählen. Für sie hat es keine Rose mehr
46

Enttäuscht wartet sie, bis Samira und Sebastian ihre Umarmungen beenden
47

“Liebe Sophie, es tut mir so leid, du bist eine wundervolle Frau, aber der Funke sprang in diesen wenigen Tagen irgendwie noch nicht”
48

“Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit gehabt, dich kennenzulernen, aber so ist leider das Spiel”
49

“Ich habe leider keine Rose für dich”
50

“Tja, so ist das Spiel! Es ist schon gut, ich bin nicht wahnsinnig überrascht”
51

“Ich hoffe einfach, du nimmst am Schluss die Richtige! Ich weiss nicht, ob es alle so ehrlich mit dir meinen, wie du denkst…”
52

Mit diesen Worten lässt sie den plötzlich sehr verunsicherten Sebastian stehen. Hat er richtig entschieden?
53

Es folgt: Tag 5 – die Hausparty

2 thoughts on “Bachelor-Challenge | Tag 4 – Nacht der Rosen”

  1. Die Nacht der Rose war so was von spanend,ich konnte gar nicht schnell genug lesen um zu erfahren wer eine Rose bekommt und welche Lady gehen muss. Das Sofie keine Rose bekommen hat verstehe ich,ich wusste schon gar nicht mehr das sie auch dabei war :24: . Sie hielt sich wohl ständig im Hintergrund auf und wurde dabei völlig übersehen..bei den Aktionen der anderen Ladys kein Wunder. Romina ist auch noch im Spiel..ich will ja nichts sagen,aber ich glaube sie denkt jetzt schon sie hat gewonnen.
    Und schon sind wir mitten im Zickenkrieg angelangt..ich bin jetzt mal ruhig und schaue weiter zu :12:

    1. Sophie war wirklich sehr ruhig, aber ich schaue bewusst nicht auf die Freunschaftsleiste bis vor der Entscheidung. Von daher ist es für mich auch spannend, wer am wenigsten Freundschaft aufgebaut hat. Und Freunschaft ist nicht gleich Romantik. Da gibts welche, die finden sich scheinbar super-anziehend, aber nicht speziell nett :11:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:01: 
:02: 
:03: 
:04: 
:05: 
:06: 
:07: 
:08: 
:09: 
:10: 
:11: 
:12: 
:13: 
:14: 
:15: 
mehr...