History-Challenge Steinzeit (Teil 3)

Adam ist nach wie vor ein begeisterter Angler. Sein Ziel ist es, inselbester Angler zu werden. Auf der Suche nach den besten Angelstellen begegnet er heute Borg. Borg ist aus dem Stamm der Eg und stammt aus dem hohen Norden der Scheibe

Adam und Borg werden gleich gute Freunde, da sie schnell feststellen, dass sie ihre Begeisterung für’s Angeln teilen.

Am Abend nimmt Adam Borg mit nach Hause zur Höhle und stellt ihn seiner Familie vor

Eva ist begeistert ein neues Gesicht zu sehen. Und was für ein Gesicht erst! Und diese Haare! Eva ist absolut fasziniert von diesen goldenen Haaren und wird ganz schwach beim Anblick dieses Prachtexemplars von Mann

Adam erzählt Eva, dass Borg eine fast unentdeckte Gegend kenne, die sich wunderbar zum Angeln eigne und da die Kinder langsam alt genug seien, könnten sie doch mal eine Reise machen. Urlaub von dem ganzen Höhlen-Stress sozusagen.
Mit der Bedingung, dass Borg ihnen das anscheinend so schöne Fleckchen Erde selber zeige, ist sie schliesslich einverstanden

“Na habe ich dir zu viel versprochen?”, fragt Borg Eva begeistert. Nein, die weite und recht beschwerliche Reise hat sich gelohnt. Dieser Platz im Wald ist wirklich schön.

Die Familie verbringt zusammen mit Borg wunderschöne, friedvolle Tage

Die Gegend ist wirklich ein tolles Angelgebiet. Sogar die Mädchen finden Spass daran

Auch Borg geniesst das Zusammensein mit der Familie, da er seit etlichen Monaten ganz ohne Gefährtin unterwegs war. Ab und zu wagt er sogar einen heimlichen Blick auf Eva, da er meistens zufällig am Teich angeln ist, wenn sie sich zwischen den Steinen duscht

Daher fällt es ihm auch schwer zuzuschauen, wenn Adam und Eva ihre Spiele zusammen machen. Er würde auch gerne mit Eva spielen und muss seine Energie nun halt anders loswerden

Als Eva spürt, dass Borg zwischendurch sehr einsam ist, tröstet sie ihn

Und zu seiner Überraschung drückt sie ihm sogar ihren Mund auf seinen, so, wie sie das mit Adam jeweils tut

Adam ist übrigens immer noch am See unten am Angeln und Eva scheint plötzlich furchtbar müde zu sein, denn sie bittet Borg sich ihr Zelt von innen anzuschauen

Ein wirklich schönes Zelt hast du, Eva!

Adam, Eva, Borg und die Mädchen bleiben noch ein paar Wochen hier und geniessen den Urlaub. Adam angelt von früh bis spät und wenn Borg nicht gerade mit Eva das Zelt anschaut, begleitet er ihn. Nach einiger Zeit stellt Eva aber schon wieder eine Veränderung an ihrem Körper fest. Freudig erzählt sie Adam, dass sie schon wieder dick wird. Sie realisiert langsam, dass das etwas gutes bedeutet und fürchtet sich nicht mehr

Adam ist aber langsam besorgt um den Platz in der Höhle, bei diesen vielen kleinen Menschen, die da ständig kommen und fragt Eva, wie denn das jetzt wieder passiert sei

“Das kommt bestimmt daher, dass du den ganzen Tag futterst oder im Zelt rumliegst!”

Aber da wird Eva wütend! “Jetzt mach’ mal einen Punkt! Dank dir esse ich ja den ganzen Tag nur Fisch und Fisch ist gesund. Das kann es nicht sein!” (Was Prima beruhigt, da sie ja auch ständig Fisch essen muss und noch keine Lust auf solch einen dicken Bauch hat)

“Was ist es denn dann? Schliesslich lagst du den ganzen Urlaub lang nur rum”, meint Adam konsterniert.
“Ich habe keine Ahnung”, antwortet Eva verträumt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:01: 
:02: 
:03: 
:04: 
:05: 
:06: 
:07: 
:08: 
:09: 
:10: 
:11: 
:12: 
:13: 
:14: 
:15: 
mehr...